Vereinsgeschichte

1927 wurde ein Fußballverein namens “Frankonia Tairnbach” in die Welt gerufen, obwohl es bereits einen Turn- und Radfahrverein in Tairnach gab. 1928, als der reguläre Spielbetrieb begann, spielte man in der B-Klasse Region Sinsheim und trug die Spiele auf dem Sportplatz in Balzfeld aus. Da dies aber nicht von Dauer sein sollte, wurde kurzerhand eine Wiese am Ortseingang Mühlhausen gepachtet und darauf einen Sportplatz hergestellt. Im ersten Anlauf wurde man in der B-Klasse mit 172:31 Toren Spitzenreiter und stieg im folgenden Jahr in die A-Klasse auf. Da sich der Verein allerdings die teuren und umständlichen Fahrten nicht leisten konnte, kehrte man freiwillig in die B-Klasse zurück. 1931 stellte der Verein den Spielbetrieb ein, weil er die Pacht nicht mehr bezahlen konnte und somit kam die Idee auf eine Fußballabteilung innerhalb des Radfahrvereins zu eröffnen, um damit die Kosten decken zu können. Es entstand am 15. April 1936 der “Rad-und Sportverein Tairnbach” Den Spielbetrieb nahm man damals in der Kreisklasse B Heidelberg auf und ohne Sportplatz spielte man wieder in Balzfeld. Des Weiteren nahm in dieser Runde auch die erste Jugendmannschaft teil. Nach dem 2. Weltkrieg konnte man am 16. Juni 1946 den Spielbetrieb mit 65 Gründungsmitglieder und einem neuen Vorstand namens Ernst Bender fortsetzen und musste seine Heimspiele in Horrenberg austragen. Am 21. August 1949 wurde nach langjähriger Planung der Tairnbacher Sportplatz eingeweiht und ein Jahr später gelang erneut der Aufstieg in die A-Klasse. 1953 änderte der Verein seinen Namen “Sportgemeinschaft Tairnbach 1927 e.V.”.  Im selben Jahr stieg die, zuvor stark mit Jugendspielern ergänzte, Truppe wieder in die B-Klasse ab. Dies sollte gut 30 Jahre Bestand haben. Doch 1982 begann eines der erfolgreichsten Jahre der SG Tairnbach. Erst konnte man an dem besagten Jahr in die A-Klasse und 1984 über einen 2:1 Sieg gegen Dossenheim sogar in die Bezirksliga aufsteigen. Doch durch den Abgang vieler wichtiger Spieler in den kommenden Jahren war der Abstieg in die B-Klasse nicht mehr aufzuhalten. Danach tat sich lange Zeit nichts mehr. Erst in der Saison 2005/2006 gelang der SG Tairnbach nach über 20 Jahren als Tabellenerster die Rückkehr in die A-Klasse. Im Jahre 2007 feierte der Verein sein 80 jähriges Bestehen und kann sich jedes Jahr über steigende Mitgliederzahlen, die sich in mittlerweile 5 Sportarten und dazu unzähligen Kursen beteiligen, erfreuen.
 
Print Friendly, PDF & Email