VFB Leimen – SG Tairnbach 1 : 3

Dieser Pflichtsieg war auf dem Leimener Kunstrasen ein hartes Stück Arbeit. Trainer Ralf Mayer musste auf mehrere grippegeschwächte Spieler verzichten, konnte aber dennoch eine gute Besetzung aufs Feld schicken. Doch die vielen Umstellungen ließen gerade im Defensivbereich einige Unsicherheiten aufkommen. Die Gastgeber waren hochmotiviert und scheuten keinen Zweikampf. Trotz des schwachen Tabellenplatzes ging der VFB selbstbewusst und äußert engagiert zu Werke. Unsere Elf versuchte das Spiel zu kontrollieren und hatte wesentlich mehr Ballbesitz ohne diese Überlegenheit in Chancen umzumünzen. Zu langsam und behäbig waren die Aktionen, sodass der VFB wesentlich gefährlicher wirkte. Glücklicherweise konnten sie ihre Torgelegenheiten, darunter gar ein Elfmeter, nicht nutzen. Kurz vorm Seitenwechsel konnte Daniel Rolli einen von Alexander Wallusch herausgeholten Foulelfmeter sicher verwandeln. Mit der Führung im Rücken und einem Donnerwetter in der Kabine kontrollierten unsere Jungs die 2. Hälfte wesentlich besser und mit dem 2:0 durch einen schön herausgespielten Treffer durch Corvin war die Partie bereits halbwegs gelaufen. Gegen Ende des Spieles konnte der völlig freigespielte Patrick Stark gar den 3. Treffer markieren. Den Gastgebern gelang in der Schlussminute der hochverdiente Ehrentreffer. Letztlich benötigten wir diesmal etwas Glück und einen starken Lukas im Tor um die 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Am Ostermontag steigt nun das Spitzenspiel gegen den VFR Walldorf in Tairnbach. In Walldorf zogen wir beim 3:0 den Kürzeren. Wie bereits im Vorspiel erwarten wir die halbe Kreisligamannschaft des VFR, da diese bereits am Gründonnerstag spielen. Nichts desto trotz- wissen wir was wir können – und werden versuchen den Gästen Paroli zu bieten. Es ist schon verwunderlich, dass der VFR immer wieder (entweder in der Kreisliga oder in der C-Klasse) einen Dummen findet, um nicht parallel spielen zu müssen. Mit dieser Wettbewerbsverzerrung sind sie der unangefochtene Nachfolger der Spielgemeinschaft Balzfeld-Horrenberg in unserer Liga. Gerade deshalb gilt es am Ostermontag die Ärmel hoch zu krempeln und zu kämpfen….
Wir alle hoffen auf große Unterstützung der Tairnbacher und wenn alles zusammen passt haben wir immer eine Chance….
Der Anpfiff erfolgt um 15.00 Uhr auf dem Tairnbacher Sportplatz

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.