SG Tairnbach – FG Rohrbach 5:2

Überraschend deutlicher Heimsieg im Pokal

Gegen den ewigen Mitkonkurrenten in der Kreisliga-C- erreichte unsere Mannschaft seit Jahren erstmals wieder die 2. Runde im Pokalwettbewerb. Natürlich war es nur eine kleine Standortbestimmung in der Vorbereitungs- und Urlaubszeit, deshalb sollte man den Erfolg auch nicht überbewerten, aber die Überlegenheit über die gesamte Spielzeit überraschte letztlich doch. Die Gäste begannen zunächst ordentlich und bekamen bereits in der Anfangphase einen Foulelfmeter zugesprochen, den Amos aber toll parieren konnte. Danach legte unsere Elf ihre Nervosität zunehmend ab und übernahm mehr und mehr das Kommando. Je länger die Partie dauerte, umso überlegener und dominanter spielte unsere SG. Dennoch dauerte es bis kurz vor dem Seitenwechsel bis Patrick die hochverdiente Führung erzielte.Zu Beginn des 2. Durchgangs ließen unsere Jungs den Gegner zunächst kommen. Nach einem Befreiungsschlag der Gäste drang der starke Sowe in unseren Strafraum ein und nutzte die Chance in unnachahmlicher Manier zum Ausgleich. Aber nur wenige Minuten später konnte Carsten einen tollen Angriff über rechts ins kurze Eck zur erneuten Führung abschließen. Mitte der 2. Hälfte gelang Patrick nach einem erneuten Angriff über die rechte Seite bereits die Entscheidung, denn die Gäste hatten nur noch wenig entgegenzusetzen. Dem eingewechselten Marc gelang gar noch der vierte Treffer, ehe erneut Sowe clever einen Abwehrfehler unserer Defensive zur Ergebniskosmetik ausnutzte. In der Nachspielzeit aber konnte Maxi auch den in der Höhe verdienten 5:2 Endstand herstellen. Klar fehlte der FG Goalgetter Benjamin Krämer, aber nichtsdestotrotz lieferten die Heidelberger Vorstädter in den letzten Jahren deutlich stärkere Vorstellungen in Tairnbach ab. Unsere Jungs durften sich jedenfalls am Ende zurecht den Applaus unserer treuen Zuschauer abholen.

Vorschau

Durch das Erreichen der 2. Runde spielt unsere Mannschaft am kommenden Sonntag erneut zuhause gegen den VFB Leimen II. Der A-Klassenvertreter siegte beim C-Liga-Aufsteiger Neuenheim III souverän ebenfalls 5:2. Ergo sind die Rollen in Tairnbach klar verteilt und die Gäste haushoher Favorit. Aber Vorsicht, wenn unsere Jungs am Samstag aus dem “Trainingslager” aus Krakau zurückkommen, ist ihnen “Alles” zuzutrauen….

Der Anpfiff erfolgt am Sonntag wiederum um 17 Uhr auf dem Tairnbacher Sportgelände

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.