SG Tairnbach – VFB Leimen II 0:2

Kein Glück in der 2. Pokalrunde

Aufgrund der vielen Ausfälle und Absagen einiger unserer Spieler hatte man vor Spielbeginn doch einigen Bammel vor dem A-Klassenvertreter aus Leimen. Davon war während der gesamten Begegnung nicht viel zu sehen, denn unser Rumpfteam zog sich mehr als achtbar aus der Affäre. Das Spiel war die meiste Zeit über ziemlich ausgeglichen und die Spielanteile hielten sich die Waage. Die besseren Torgelegenheiten hatte gar unsere Elf im 1. Abschnitt zu verzeichnen. Allerdings merkte man bei der Chancenverwertung dann schon etwas den Ausfall von Patrick, Maxi und Axel, also sämtlicher Stürmer. Kurz vorm Seitenwechsel gingen die Gäste nach einem Torwartfehler glücklich in Führung, die allerdings nur wenig später Carsten mit hohem Tempo aufs gegnerische Tor zulaufend hätte egalisieren können. Aber der einzige VFB-Verteidiger rettete in Handballmanier kurz vorm Sechzehner. Dass es dafür nur Gelb und Freistoß gab, blieb das Geheimnis des Unparteiischen. In der 2. Hälfte wog das Match lange Zeit hin und her und erneut ließ unsere Mannschaft einige dicke Chancen liegen. Zwar riskierte man bis zum Ende nochmals alles, aber es sollte nicht sein und so musste man in der Nachspielzeit durch einen Konter gar noch den 2. Gegentreffer hinnehmen. Unsere Jungs probierten “Alles”, waren aber am Ende stehend K.O. Vielleicht war auch das Trainingslager dann doch etwas zu hart …

Ein zweifacher Klassenunterschied war aber über die gesamte Spielzeit nicht erkennbar, deshalb verdienten sich unsere Jungs absolut den Schlussapplaus!!!

Am Dienstag, den 13.8. um 19.30 Uhr, bestreitet unsere Mannschaft ihr vermutlich letztes Vorbereitungsspiel erneut zuhause gegen den FV Landshausen aus der Kreisliga – B des Fußballkreises Sinsheim.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.