VFB Wiesloch – SG Tairnbach 2:3

Intensives Flutlichtspiel auf Kunstrasen.

Beim vorgezogenen Rückrundenauftakt beim VFB musste unser Team einen enormen Kraftakt leisten, um die Punkte mit nach Hause zu nehmen. Der Gastgeber spielte wesentlich stärker als es sein Tabellenplatz ahnen ließ. In einer ausgeglichen 1. Hälfe  ging unsere Elf nach einem Freistoß von Carsten und einer Kopfballverlängerung durch Josef früh in Führung. Nach einer Ecke für die SG ließ sich unsere aufgerückte Abwehr auskontern und musste den schnellen Ausgleich hinnehmen. Es dauerte aber nicht lange bis Patrick mit einem strammen Flachschuss ins Eck die erneute Führung erzielte. Danach ruhten sich die Jungs ein bisschen zu lange auf dem geleisteten aus und mussten mit dem Pausenpfiff per Handelfmeter den verdienten Ausgleich hinnehmen. Im 2. Abschnitt war die Begegnung hart umkämpft und das hohe Tempo wurde von beiden Seiten bis zum Schluss beibehalten. Der Schiri hatte ebenfalls allerhand zu tun um das Spiel im Griff zu halten. Unsere Jungs kämpften verbissen um jeden Ball und hatten auch die Mehrzahl der Torchancen u.a. auch einen Freistoß aus kürzester Distanz der nichts einbrachte. So dauerte es bis in die Nachspielzeit, bis der eingewechselte Lukas in Torjägermanier, die Kugel über den herauslaufenden Torwart lupfte und den viel umjubelten Siegtreffer markierte. Klar war der Zeitpunkt etwas glücklich, aber verdient war der Sieg allemal. Es zeigte sich auch mal wieder, dass ein Spiel unter der Woche gegen eine Reservemannschaft alles andere als ein Zuckerschlecken ist……

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.