SG Tairnbach – TSV Rettigheim 3:1

Unsere SG gewinnt das Lokalderby!

Erstmals seit Jahrzehnten führte das Pokallos unsere Ortsteile in einem Pflichtspiel zusammen. Die Vorfreude war in unserer Mannschaft deutlich zu spüren, denn alle Spieler gingen hochmotiviert in diese Begegnung.Logischerweise hatte der TSV als Favorit in dieser Begegnung mehr zu verlieren. Hinzu kam, dass unsere Elf gleich zu Spielbeginn durch ein super herausgespieltes Tor durch Axel früh in Führung ging. Die Begegnung war die meiste Zeit über relativ ausgeglichen und ein Klassenunterschied war eigentlich nicht zu erkennen. Unsere vom Trainerteam sehr gut eingestellte Mannschaft ließ defensiv fast nichts zu. Amos hatte bis auf wenige Rückgaben nicht viel zu tun. Die eigentliche Überraschung war, dass unsere flexibel agierende Offensive von der TSV – Abwehr praktisch nie in den Griff zu bekommen war. So konnten viele gute Möglichkeiten herausgespielt werden. Kurz vorm Seitenwechsel konnte wiederum Axel per Kopf aus kürzester Distanz den verdienten 2:0 Halbzeitstand herstellen.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich zunächst ein ähnliches Bild. Bis Mitte der 2. Hälfte hätten unsere Jungs das Spiel entscheiden müssen.
Einige 100 %ige Torchancen wurden verballert, wobei 2 x der Pfosten im Weg stand. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Gäste etwas überlegener und kamen auch vereinzelt zu Gelegenheiten. Eine davon nutzte Morten Menges aus dem Gewühl heraus zum Anschlusstreffer. Das Spiel drohte beinahe zu kippen. Allerdings konnte Axel einen Tag nach seinem 22.Geburtstag mit einem herrlichen Treffer in den Winkel sich selber beschenken und das Spiel entscheiden.

Die zahlreichen Zuschauer sahen ein tolles Spiel unserer Mannschaft, das sie hochverdient für sich entscheiden konnte.

Klar können unsere Jungs kicken und vielleicht sind die Unterschiede nach oben gar nicht so groß, wie manche denken…

Wir wünschen den Spielern und Verantwortlichen des TSV für die kommende Verbandsrunde viel Erfolg!


Vorschau

Am kommenden Sonntag spielen wir in der 2. Pokalrunde beim ambitionierten C – Ligisten in Spechbach. Auch dort ist das letzte Pflichspiel gegen diesen Gegner schon Ewigkeiten her. Die Spechbacher scheiterten erst in der Relegation um den Aufstieg in die B-Klasse.
Gespannt darf man sein, wie unsere Mannschaft dort mit der Favoritenrolle umzugehen weiß.

Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung.

Der Anpfiff in Spechbach erfolgt um 17 Uhr.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.