SG Tairnbach – TSG Rohrbach 6:2

Gegen die neu gegründete Fußballabteilung der Heidelberger Vorstädter hatte unsere ersatzgeschwächte
Mannschaft nur wenig Mühe.

Denn die Jungs nahmen die Sache zu Beginn ernst und so war das Spiel nach einer guten halben Stunde mit 4:0 früh entschieden. Im 2. Abschnitt passte man sich immer mehr dem Gegner an und so wähnte man sich mehr oder weniger wie im Training.  Einige Nachlässigkeiten in der Hintermannschaft wurden von der nie aufgebenden TSG mit 2 Gegentreffern bestraft. So endete die Partie, in der man einiges fürs Torverhältnis hätte tun können, lediglich 6:2. Vielleicht sollte man manchmal auch mit einer durchschnittlichen Leistung zufrieden sein.
Unsere Tore erzielten 2 x Carsten, Daniel Kabrhel, Patrick, Alexander und Lukas per Foulelfmeter.

Am kommenden Sonntag geht’s zumindest der Tabelle nach mit dem FC Meckesheim/Mönchzell gegen ein ähnliches Kaliber. Allerdings muss jedes Spiel erst gespielt werden, dazu steigt die Partie auswärts und zudem auf Kunstrasen. Also sollten die Spieler die Begegnung nicht auf die leichte Schulter nehmen.
Spielbeginn in Mönchzell ist bereits um 12.45 Uhr

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.