SG Tairnbach – SG Mühlhausen/Rettigheim1:2


Knappe Niederlage gegen den Tabellenführer im Lokalderby vor einer stattlichen Zuschauerkulisse.

In der mit Spannung erwarteten Begegnung gegen die favorisierten Gäste zogen sich unsere Jungs mehr als achtbar aus der Affäre. Unsere von Trainer Ralf Mayer gut eingestellte Elf war im ersten Abschnitt gar die Mannschaft mit der besseren Spielanlage. In der Defensive ließ man kaum etwas zu und hatte sogar einige gute Tormöglichkeiten. Die größte Chance war ein Kopfball von Josef an die Latte und den Abpraller köpfte Gio in die Arme des Gästetorhüters. Nach dem Seitenwechsel wurde Mühlhausen stärker und spielte überlegen, ohne zunächst aber zu klaren Gelegenheiten zu kommen. Aus dem Spiel heraus kamen beide Mannschaften nur selten zu guten Einschussmöglichkeiten. So hatte gar Patrick Stark, die Riesenmöglichkeit nach einem starken Angriff über die rechte Seite, völlig freistehend vor dem gegnerischen Tor. So war es im Anschluss an einen Freistoß fast von der Mittellinie, der zu kurz abgewehrt und von einem Gästestürmer gedankenschnell verwandelte wurde. Unsere Spieler waren danach so konsterniert und deprimiert, dass man sofort nach dem Anspiel im Mittelkreis den Ball herschenkte und praktisch ohne jegliche Gegenwehr den 2. Treffer hinnehmen musste. Damit war die Begegnung entschieden, aber ein erneuter guter Angriff über die rechte Seite vollendete Steffen Sauer zum Anschlusstreffer. Trotz aller Bemühungen gelang aber der Ausgleich nicht mehr. Keine Frage war der Sieg für die Gäste sicher nicht unverdient, aber ein Punktgewinn oder gar ein Sieg war für unser Team durchaus im Bereich des Möglichen. Auch die kritischen Augen unseres neutralen Bürgermeisters Jens Spanberger und Ortsvorstehers Rüdiger Egenlauf können dies bestätigen. Für die kommenden wichtigen Spiele wünschen wir unserem Ortsnachbarn alles Gute und viel Erfolg im Kampf um den Aufstieg!

Am kommenden Sonntag spielen wir in Walldorf beim Tabellenletzten. Hoffen wir, dass die Jungs die Aufgabe ernst nehmen und wir alle einen Tag darauf einen schönen 1. Mai feiern können und wir keine böse Überraschung erleben.

Der Anstoß erfolgt erst gegen 17 Uhr

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.