Lokomotive Walldorf – SG Tairnbach 1:4

Ungefährdeter Sieg beim Tabellenletzten. Die Plichtaufgabe in Walldorf wurde ernstgenommen …

Keine Frage die Begegnung auf dem schlechten Kunstrasen ließ trotzdem einige Wünsche offen. Bis zur Pause stand es nach Toren von Mitja und 2 x Carsten unter anderem ein Foulelfmeter nach Foul an Giovanni bereits 3:0 für die SG. Kurz nach dem Seitenwechsel erzielte Patrick den vierten Treffer und somit war jegliche Spannung raus. Nach einigen Umstellungen und mehreren Aus- und Einwechslungen ging im Anschluss der Spielfluß doch etwas verloren. Gegen Ende des Spieles erzielten die Gastgeber nach einer schönen Einzelaktion den Ehrentreffer, so dass die faire Begegnung in harmonischer Atmosphäre mit 1:4 endete.

Am kommenden Sonntag wird die Aufgabe gegen die FG Rohrbach/HD ungleich schwieriger. Die Vorrundenbegegnung verloren wir im Heidelberger Stadtteil beim Aufstiegsaspiranten deutlich. Es bedarf schon einer starken Leistung unseres Teams um hier zu bestehen.
Der Anpfiff erfolgt gegen 15 Uhr auf dem Tairnbacher Sportgelände

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.