Rohrbach II – SG Tairnbach 1 : 5

Deutlicher Auswärtssieg auf dem Boxberg! Wie in der Vergangenheit, so auch dieses Mal, tritt man immer mit gemischten Gefühlen auf dem gefürchteten Heidelberger Kunstrasen an.

Da deren 1. Mannschaft spielfrei war, wussten wir nicht mit welchen Spielern der Turnerbund an “Allerheiligen” antreten würde. So waren wir schon etwas erleichtert, dass keine Spieler aus der A-Klassen-Elf im Kader waren. Die Begegnung war auch lediglich am Anfang etwas spannend als die Einheimischen nach 15 Minuten erstmals vor unserem Tor aufkreuzten und wir einen völlig unnötigen Foulelfmeter produzierten. Dieser wurde auch zur Führung genutzt. Danach wurde aber die Überlegenheit unserer Mannschaft immer größer und bis zur Halbzeit konnten wir mit 3 Toren von Giovanni das Spiel drehen. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte erneut Gio zum 4:1 und entschied somit frühzeitig das Spiel. Carsten konnte 5 Minuten vor Spielende durch einen Foulelfmeter, nach Foulspiel an Steffen Sauer, im Nachschuss zum 5:1 Endstand erhöhen. Zwar war es schon ewig nicht mehr so leicht dort zu gewinnen, aber unsere Jungs waren bis auf den Spielbeginn sehr konzentriert und der Erfolg geht auch in der Höhe in Ordnung. Der souveräne Schiri hatte das Match auch jederzeit im Griff.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.