DJK Ziegelhausen-Peterstal II – SG Tairnbach 4:2

Auftaktniederlage!

Der Gastgeber entpuppte sich als der erwartet schwere Gegner. Gegen die körperlich überlegenen Ziegelhäuser tat sich unsere aufgrund diverser Verletzungen und Krankheiten ersatzgeschwächte Mannschaft auf dem kleinen Kunstrasen von Beginn an schwer.

Die Gastgeber starteten die Partie hochmotiviert und aggressiv, während unser Team einige Zeit brauchte, um im Spiel anzukommen und sich auf die Spielweise des Gegners einzustellen. Folgerichtig konnte Ziegelhausen – begünstigt durch das zu passive Abwehrverhalten unserer Elf – bereits nach 10 Minuten durch einen Kopfballtreffer nach Flanke von Außen in Führung gehen. Anschließend konnte sich unsere SG langsam ins Spiel kämpfen und kam nach und nach besser mit dem Gegner zurecht. So erzielte Jonas Mitte der 1. Halbzeit mit einem tollen Schuss aus der zweiten Reihe den Ausgleich. Danach hatte die SG etwas Oberwasser und erarbeitete sich mehrere hochkarätige Torchancen, die allerdings allesamt ungenutzt blieben. Doch auch die Gastgeber waren stets gefährlich und trafen im ersten Abschnitt zwei Mal Aluminium.

So ging es mit einem zu diesem Zeitpunkt leistungsgerechten Unentschieden in die Kabinen.

Unmittelbar nach der Pause konnten die Gastgeber, die durch Standards immer gefährlich waren, per Kopf nach einer Ecke erneut in Führung gehen. Nach diesem Nackenschlag mussten unsere Jungs erneut einem Rückstand hinterher laufen, was auf dem kleinen Platz gegen die harte Gangart des DJK sehr schwierig war. 10 Minuten nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gastgeber durch einen Konter gar auf 3:1, was fast schon die Vorentscheidung  und eine Mammutaufgabe für unser Team bedeutete. Nichtsdestotrotz gab unsere Mannschaft nicht auf und spielte weiter munter nach vorne. 20 Minuten vor Schluss konnte Daniel Hammer folgerichtig per Kopf nach einem Freistoß den 3:2 Anschlusstreffer erzielen und die SG für die Drangphase belohnen. Die aufkeimende Hoffnung wurde allerdings nur wenige Minuten später durch ein abseitsverdächtiges Kontertor der Gastgeber wieder zunichte gemacht.

Schlussendlich musste unsere Elf gegen einen starken Gegner eine bittere Niederlage zum Start in die Rückrunde hinnehmen. Entscheidend waren dabei wohl die beiden Gegentreffer gleich nach der Halbzeit, von denen sich die SG nicht mehr erholen konnte.


Vorschau

Am kommenden Sonntag, den 13. März, spielt unsere SG zu Hause gegen Aramäer Leimen. Das Hinspiel in Leimen ging dabei unglücklich mit 0:1 verloren. Um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren, sollten die 3 Punkte trotzdem in Tairnbach behalten werden.

Im ersten Heimspiel in 2022 hoffen wir dabei auf die zahlreiche Unterstützung unserer Zuschauer!

Der Anpfiff in Tairnbach erfolgt um 15 Uhr!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner