SG Tairnbach – Aramäer Leimen 1:1

Revanche misslungen!

Wie im Hinspiel tat sich unsere erneut stark ersatzgeschwächte Mannschaft gegen die sehr aggressiven und kampfstarken Gäste aus Leimen äußerst schwer und ließ abermals Punkte liegen.

Die Gäste waren von Beginn an sehr bissig und machten unserer Elf mit ihrer harten Spielweise das Leben schwer. Nichtsdestotrotz hatte unsere SG in der Anfangsphase die große Chance auf den Führungstreffer, doch der Abschluss von Carsten ging knapp am langen Eck vorbei.

Ansonsten spielte sich das Geschehen in der ersten Halbzeit überwiegend im Mittelfeld ab und es kam zu keinen größeren Torgelegenheiten. Doch Mitte der 1. Halbzeit bestraften die Aramäer unsere SG für die zu passive Spielweise und gingen durch einen nicht unhaltbaren Schuss aus der Distanz in Führung. So mussten unsere Jungs wie in der Woche zuvor wieder gegen einen unangenehmen Gegner einem Rückstand hinterherlaufen. Glücklicherweise konnte Maxi noch vor der Pause mit einem tollen Kopfballtreffer nach schöner Flanke von Außen den Ausgleich erzielen und es ging mit einem Unentschieden in die Kabinen.

Im zweiten Abschnitt entwickelte sich ein offenes Spiel mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten. Leider konnte die SG mehrere Riesenchancen nicht zum wohl entscheidenden Treffer verwerten, doch auch die Gäste blieben stets gefährlich und erzielten unter anderem zwei Abseitstore. Im zweiten Durchgang nahm auch die Anzahl der Fouls und Unterbrechungen deutlich zu und dem Schiedsrichter entglitt das Spiel zunehmend, da dieser es verpasste frühzeitig gelbe Karten zu zeigen und sich das Ganze so immer weiter hochschaukelte. Letztendlich standen 1 Gelbe Karte für die SG und 3 Gelbe Karten für die Aramäer zu Buche, was allerdings noch deutlich zu wenige waren und der teilweise grenzwertigen Spielweise der Gäste nicht gerecht wurde.

Nichtsdestotrotz war das Remis unter dem Strich leistungsgerecht und entsprach dem Spielverlauf.

Vorschau

Am kommenden Sonntag, dem 20. März, muss unsere SG auswärts beim TSV Handschuhsheim ran. Das Hinspiel gewann unsere SG zwar bravourös mit 7:3, doch der TSV konnte am vergangenen Sonntag überraschend auswärts beim Tabellenzweiten und Aufstiegsfavoriten Heidelberger SC gewinnen, was für unsere Mannschaft Warnung genug sein sollte. Dass es in der B-Klasse keine einfachen Gegner gibt und jedes Spiel schwer ist, mussten unsere Jungs in den vergangenen Wochen am eigenen Leib erfahren, weshalb der Gegner auf keinen Fall unterschätzt werden sollte.

Doch mit einer Leistungssteigerung im Vergleich zu den letzten beiden Spielen sollte unsere SG bei diesem schweren Auswärtsspiel trotzdem nicht chancenlos sein.

Der Anpfiff in Handschuhsheim erfolgt um 15 Uhr!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner