SG Tairnbach – SG Dielheim II 5:2

Das Lokalderby gegen die 2. aus Dielheim hielt alles, was man sich vorher davon versprach. Viele hart geführte Zweikämpfe und jede Menge Emotionen bestimmten die Begegnung.

Die Gäste waren von Beginn an der erwartet schwere Gegner und ließen durch ihre aggressive Spielweise unsere Jungs zunächst gar nicht ins Spiel kommen und konnten sogar nach 10 Minuten nicht unverdient in Führung gehen. Erst nach und nach gestaltete sich die Partie ausgeglichener und unsere SG kam zu ersten Halbchancen. Nach einer knappen halben Stunde gelang Maxi ein kurioses Kopfballtor, was eigentlich den Dosenöffner für den Rest des Spiels bedeutete. Nur wenig später gelang Aaron mit einem Flachschuss ins lange Eck die Führung und Patrick konnte sogar noch vorm Pausenpfiff frei vorm Tor zum 3:1 verwandeln.  Im 2. Abschnitt wollte der entscheidende 4. Treffer trotz guter Zöglichkeiten nicht gelingen und die Dielheimer konnten nach einer knappen Stunde eine von mehreren Unsicherheiten in unserer Defensive zum Anschlusstreffer nutzen. Zum Glück konnte Maxi nur wenig später mit einem tollen Treffer den alten Abstand wieder herstellen. Weitere 3 Minuten danach gelang Aaron per Freistoß bereits der 5:2 Endstand. Im Anschluss konnte unser Trainer noch einige Wechsel vornehmen, aber in der am Ende etwas ruppigen Partie änderte sich am Ergebnis nichts mehr. Insgesamt fiel der Sieg am Ende etwas zu hoch aus, war aber sicherlich für unsere Elf verdient und der Saisonauftakt war somit geglückt. Dielheim machte ein starkes Spiel und wird sicherlich auch für andere Teams nicht so einfach zu bespielen sein.

VFB Rauenberg II – SG Tairnbach 0:7

Eine völlig andere Begegnung fand am Sonntag in Rauenberg statt. Die Gastgeber konnten lediglich eine Notelf auf den Platz bringen, die zwar kämpfte, aber doch in allen Belangen unterlegen war. Obwohl unser Trainerteam einige Jungs schonte, bekam Amos praktisch keinen Schuss auf seine Hütte und verbrachte daher einen sonnigen und ruhigen Nachmittag. Zur Halbzeit stand es 2:0 und am Ende 7:0 für unsere Mannschaft und es wäre noch deutlich mehr möglich gewesen. Der beste VFB’ler stand im Tor und hielt was möglich war. Die Tore erzielten 2 x Carsten und 2 x Gio sowie jeweils 1 x Steffen Siegele, Axel und erstmals Daniel Bender.

Vorschau

Am kommenden Montag, den 2. September gastiert mit dem FC St.Ilgen II einer der beiden Topfavoriten in diesem Jahr bei uns in Tairnbach. Die Gäste belegten letzte Saison direkt hinter uns einen enttäuschenden 5. Platz, haben sich aber enorm verstärkt und deren 1. ist in die Landesliga aufgestiegen. Also spielen viele frühere Kreisligaspieler nun in der Reserve. St.Ilgen konnte beide Spiele bisher auch deutlich für sich entscheiden und daher wird dieses Spiel für unsere Jungs eine enorme Herausforderung. Nichtsdestotrotz werden wir versuchen in diesem Flutlichtspiel dem Gast Paroli zu bieten und ein geichwertiger Gegner zu sein. Jedes Spiel muss erst gespielt werden.

Natürlich hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung für unsere Jungs von Außen und freuen uns auf ein geiles Spiel !

Der Anstoß am Montag ertönt um 19 Uhr

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.