SG Tairnbach – Heidelberger SC 3 : 0

Ein Arbeitssieg gegen den HSC. Bei widrigem Wetter, aber guten Tairnbacher Platzverhältnissen, bekamen die Zuschauer kein ansehnliches Spiel zu sehen. Die unbequemen Gäste ließen nur wenig Spielfluss zu und unterbanden, meist erfolgreich, die Bemühungen unserer Mannschaft, so dass vieles nur Stückwerk blieb. Trotzdem konnten einige Torchancen erspielt werden, die leider nicht verwertet wurden. So dauerte es fast eine halbe Stunde bis Alex einen Eckball von Carsten ins Tor verlängerte. Im 2. Abschnitt war es erneut Alex der einen Freilauf auf das Gästetor zum 2:0 verwerten konnte. Damit war das Match bereits gelaufen, da die HSC Spieler zwar fleißig, aber im Sturm zu harmlos agierten. Gegen Ende des Spieles konnte Carsten noch zum verdienten 3:0 Endstand erhöhen.

Am kommenden Sonntag, den “1. Mai” müssen/dürfen unsere Jungs in Gaiberg antreten, da die Einheimischen die Begegnung einfach nicht verlegen wollten. Beim Tabellenletzten dürfte es keine Frage sein, dass wir die 3 Punkte mitnehmen wollen. Aber wie immer – erst die Arbeit, dann das Vergnügen – und den Gegner keinesfalls unterschätzen.
Der Anpfiff erfolgt um 15 Uhr auf dem Gaiberger Kunstrasen.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.