Aktuelle Lage im Fußball

Noch kein Ende der fußballlosen Zeit in Sicht

Das Ende des aktuellen Lockdowns ist noch nicht absehbar und so macht sich langsam aber sicher immer mehr Frustration bei Spielern und Trainern breit.  Stand jetzt besteht noch die leise Hoffnung, dass im März evtl. wieder trainiert werden darf und im April vielleicht wieder gespielt wird. Da bleiben aber noch viele Fragezeichen, ob überhaupt bzw. welche
Lockerungen die Politik vornehmen wird. Der Badische Fußballverband wird versuchen wenigstens die Hinrunde zu Ende zu spielen. Je nach zeitlichem Verlauf können möglicherweise noch Play-Off-Spiele drangehängt werden. Sollte es mit der Beendigung der Vorrunde nicht klappen, also weniger als 50 % der Spiele gespielt werden können, muss die gesamte Saison annulliert werden. Alle Amateurfußballer hegen die große Hoffnung, dass es irgendwann wieder weitergeht. Es ist nur schwer nachzuvollziehen, dass Profi-Handballer, -Basketballer und -Eishockeyspieler in der Halle spielen und die Fußballer nicht im “Freien” ihrem Sport nachgehen dürfen. Es ist nicht nur der Sport der fehlt, sondern noch viel mehr die sozialen Kontakte, die unserer Jugend immens fehlen. Es ist auch kein Trost, dass es allen Vereinen, Mannschaften und
Spielern so ergeht. So bleibt uns lediglich die Hoffnung, dass sich die für “alle” schwere Zeit wieder zum Guten wendet und uns der Frühling auch wieder besseres Wetter beschert.

Bernd Fuchs
Abteilungsleiter Fußball

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.