Vorschau der SG – Fussballer 2017/2018

Nach den beiden 6. Plätzen in den letzten 2 Jahren möchte unser Team um Trainer Ralf Mayer in der kommenden Saison wieder etwas weiter oben angreifen.

Ob nach dem bedauerlichen Abgang von Steffen Siegele zur SG Horrenberg, ein Dritter Platz, der zur Relegation berechtigen würde, möglich sein wird, muss sich jedoch zeigen. Mit Yannik Bordt aus unserer A-Jugend, Sascha Hotz aus Baiertal und Daniel Schmitt aus Dielheim konnten wir uns etwas verstärken bzw. den Spielerkader erweitern. Dies ist sicher auch von Nöten, denn nicht nur aktuell stehen in der untersten aller Klassen selten alle Spieler zur Verfügung. Der Trainingsbesuch ist in Ordnung, hat aber nach der Urlaubszeit durchaus noch Luft nach oben. Im Team herrscht wie in der vergangenen Saison durchaus gute Stimmung und der Zusammenhalt wird vom Trainergespann und Betreuern so weit es geht mit den zur Verfügung stehenden Mitteln gefördert. Die Kreisliga -C- war in der letzten Saison so stark wie nie. Die vielen 2. Mannschaften haben natürlich einen erheblichen Vorteil, so ist es auch nicht verwunderlich, dass unter den ersten 4 Mannschaften, 3 Reserveteams standen. Auch in dieser Runde sind TB Rohrbach II, SG Kirchheim II und Eppelheim II natürlich die Aufstiegsfavoriten. Dazu kommt noch wie bereits im Vorjahr die FG Rohrbach. Aber die Saison ist lang und es wird sich zeigen, wer am Ende den längsten Atem und das meiste Durchhaltevermögen hat. Also Bange machen gilt nicht, so heißt es fleißig trainieren und den Zusammenhalt beschwören.

Am kommenden Sonntag starten wir bereits mit einem Auftakthammer, nämlich beim TB Rohrbach-Boxberg. Da oben hängen für alle Mannschaften die Trauben besonders hoch. Dazu fehlen bei uns mehrere wichtige Spieler wegen Urlaub und Verletzungen, sodass wir stark ersatzgeschwächt antreten müssen.
Trotzdem wollen wir nicht schon vorher die weiße Flagge hissen und uns freiwillig ergeben. Ebenso hoffen wir auf ein faires Spiel und einen Schiedsrichter mit Rückgrat, der sich nicht so leicht einschüchtern lässt.

Spielbeginn ist bereits um 12.45 Uhr auf dem Boxberg.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.