VFB Leimen III – SG Tairnbach 1:3


Aller Anfang ist schwer. Auf dem Leimener Kunstrasen spielten unsere Jungs zunächst wie die Weltmeister und führten bereits nach 5 Minuten durch einen toll herausgespielten Treffer durch Neuzugang Sören Müller.
Aber mit dem ersten Angriff des Gastgebers mussten wir völlig überraschend den Ausgleich hinnehmen, da die Abwehr etwas konfus wirkte. Im Anschluss lief es wie so oft in Leimen: gegen den aggressiven Gegner taten wir uns ziemlich schwer. Dazu wurden einige Torchancen relativ leichtfertig vergeben und so musste ein Freistoß kurz vorm Seitenwechsel durch Carsten für die erneute Führung herhalten. Im 2. Abschnitt dominierte unsere Mannschaft zusehends die Partie und bekam nach einem  Foul an Patrick einen Elfmeter zugesprochen, den Carsten sicher verwandeln konnte. Danach war das Match gelaufen und der VFB ergab sich seinem Schicksal. Unser Trainer Ralf Mayer wechselte mehrmals aus und das Spiel verflachte zusehends. Zwar hatte man noch einen Lattentreffer und am Ende hätten wir noch einen Elfer zugesprochen bekommen müssen, aber am verdienten Sieg änderte sich letztlich nichts mehr. Insgesamt merkte man unserer Mannschaft schon die lange Winterpause an, aber die Einstellung stimmte, sodass man zuversichtlich in die kommenden schweren Begegnungen gehen kann. Am kommenden Sonntag steigt das erste Heimspiel in 2018. Mit der FG Rohrbach gastiert eine Spitzenmannschaft der Westgruppe in Tairnbach. Das Vorspiel in Heidelberg verloren wir trotz des deutlichen 1:4 am Ende recht unglücklich. Sollten wir erfolgreich Revanche nehmen können, winkt bereits der ersehnte 3. Tabellenplatz. Dazu bedarf es aber einer Leistungssteigerung gegenüber dem Leimen-Spiel. Wir hoffen auf ordentliche Unterstützung für unsere Elf von “Außen”.
 
Der Anpfiff erfolgt um 15 Uhr auf dem Tairnbacher Sportplatz.
 
Im Anschluss an das Spiel folgt im SG-Clubhaus die jährlich anstehende Hauptversammlung unseres Vereins. Es wäre wünschenswert, wenn viele den Weg dort hin finden und ihr Interesse am Verein bekunden würden !!!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.