VFB Rauenberg II – SG Tairnbach 1:1

Übler Kick beim Drittletzten. 
Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich alles andere als ein schönes Fußballspiel. Unsere erneut ersatzgeschwächte Truppe wollte zu Beginn ein lockeres Spielchen abliefern, was auch prompt nach kurzer Zeit mit einem Rückstand bestraft wurde. Der aggressive VFB witterte seine Chance und wurde im Laufe des Spieles angestachelt von Trainer und Betreuer immer giftiger. Der schwache Schiri, der auch noch im zweifelsfall immer für den Gastgeber pfiff, wirkte mehr als überfordert. Viele versteckte und gar dreckige Fouls blieben ungeahndet.  Da der beste VFB-Spieler zwischen den Pfosten stand, dauerte es bis kurz vor Schluss, ehe Patrick den verdienten Ausgleich erzielen konnte.
Alles in Allem – Keine Werbung für den Fußball. Leider kann man auch so, offensichtlich halbwegs zumindest, erfolgreich sein…… 
Am kommen Sonntag empfangen wir zuhause mit dem VFR Walldorf eine Elf aus dem Mittelfeld zum letzten Heimspiel. Wir freuen uns auf ein schönes Spiel und laden wie immer im Anschluss die Spieler und unsere treuen Zuschauer noch zu einem Umtrunk und Gegrilltem ein. 
Spielbeginn ist bereits um 12.45 Uhr auf dem Tairnbacher Sportgelände 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.