Heidelberger SC II – SG Tairnbach 1:2

Erneut knapper, aber verdienter Auswärtssieg . Am Mittwochabend beim Flutlichtspiel in Heidelberg mussten unsere Jungs erneut “Alles Geben”, um die Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Der HSC spielte auf eigenem Gelände aus einer starken Defensive heraus und setzte lediglich auf Konter. Nach einer guten Anfangsphase der SG konnte Carsten eine Vorlage von Steffen mit einem Flachschuss ins lange Eck zur Führung nutzen. Nach 30 Minuten kamen die Gastgeber erstmals gefährlich vor unser Tor und konnten nach einer Fehlerkette in unserer Defensive ausgleichen. Danach war die Begegnung bis zum Pausenpfiff relativ ausgeglichen, ohne das hüben oder drüben viel passierte. Im 2. Abschnitt drückte unsere Elf immer mehr aufs Tempo und bestimmte  das Spiel. Aber es dauerte bis 20 Minuten vor Schluss, ehe Sören per Kopf den Siegtreffer erzielen konnte. Wenn auch die  Einheimischen nur ganz wenig Torgefahr verbreiteten, musste bis zu Ende der Begegnung viel investiert werden. So war jeder froh, als der souveräne Schiri die Begegnung abpfiff.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.