Verleihung der Staufermedaille an Wolfgang Maier

Die SG Tairnbach gratuliert auf das Herzlichste unserem Ehrenvorsitzenden Wolfgang Maier zur Verleihung der Staufermedaille

Die Staufermedaille ist eine besondere, persönliche Auszeichnung des Ministerpräsidenten für Verdienste um das Land Baden-Württemberg und seine Bevölkerung. Mit der Staufermedaille sollen Verdienste um das Gemeinwohl geehrt werden, die über die eigentlichen beruflichen Pflichten hinaus im Rahmen eines in der Regel ehrenamtlichen, gesellschaftlichen oder bürgerschaftlichen Engagements erworben wurden und über viele Jahre hinweg erbracht worden sind.

Das außerordentliche und ausdauernde ehrenamtliche Engagement von Wolfgang Maier steht außer Frage. Neben seinem Einsatz im Heimatverein und aktuell im Tairnbacher Dorflädl hat er sich insbesondere bei der SG früh und ausdauernd engagiert: Er war Verwaltungsrat, sowie jahrelang Vorstand und erster Vorsitzender. Einen bleibenden Namen hat er sich beim Umbau der Sporthalle in den Jahren 1992/93 gemacht. Es ist sicher nicht einfach, einen ehrenamtlich derart engagierten Mitbürger zu finden. Aus diesem Grund hat Wolfgang Maier diese Auszeichnung sehr verdient.

Die Verleihung der Staufermedaille fand am 12. Dezember im festlichen Rahmen im Bürgersaal des Schlosses Tairnbach statt. Sie wurde vorgenommen vom Ersten Landesbeamten Joachim Bauer als Vertreter des verhinderten Landrats Stefan Dallinger.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.