Papier, Papier, Papier…

Die Volleyballer sammelten nicht nur einmal…

Am Samstag, den 17. Oktober, hatten die Volleyballer zur Papiersammlung aufgerufen. Viele Haushalte hatten in den vergangenen Wochen und Monaten einiges an Papier und Kartonagen gesammelt und waren unserem Aufruf gefolgt. Eine Gruppe von sieben Volleyballern hatte sich zur Entgegennahme des angelieferten Papiers an diesem Samstagmorgen an der Dreschhalle versammelt. Doch das Entscheidende fehlte: die Container! Trotz rechtzeitiger Bestellung und Rückfrage kam uns wohl der Streik im öffentlichen Dienst in die Quere und wir standen ohne Container da.

Die Papiersammlung konnte jetzt aber nicht mehr abgesagt werden. Es stellte sich die Frage: Was tun? Zunächst versuchten wir, das Papier rund um die Dreschhalle unter dem Vordach zu lagern. Doch wenn es geregnet hätte, wäre der Großteil nass bzw. feucht geworden… und damit umso schwieriger in die Container zu verbringen gewesen. Glücklicherweise konnte es organisiert werden, dass wir das Papier bis zur Containerstellung von der Witterung unabhängig in der Dreschhalle lagern konnten. Und damit konnten wir wie angekündigt allen fleißigen Papiersammlern von 9 bis 14 Uhr ihr Papier und ihre Kartonagen abnehmen.
Zum Abschluss des Sammeltages stärkten wir uns noch mit Laugengebäck und Getränken.

Nachdem die Container dann in der folgenden Woche angeliefert worden waren, konnten wir uns am Samstag, den 24. Oktober, erneut in Tairnbachs Ortsmitte versammeln, um das in der Dreschhalle gesammelte, gebündelte Papier und die Kartonagen von dort in die Container zu bringen. Aufgrund einer weiteren fleißigen Gruppe von acht Volleyballern war dies nach knapp zwei Stunden erledigt und es waren insgesamt 1 ¼ Container gefüllt. Nachdem die Container geschlossen und mit der Regenplane abgedeckt waren, beendeten wir auch diesen „Arbeitseinsatz“ mit Brezeln und Co.

Am Montag drauf sollten die Container dann abgeholt werden.

Leider wurden wir am Sonntag unschön überrascht. Wir mussten feststellen, dass Papierschnipsel auf dem Platz und dem Rasen vor der Dreschhalle lagen bzw. herumgeweht wurden. Es hatte wohl jemand noch nachträglich Papier angeliefert und dies selbst versucht, in den Containern abzustellen. Dabei muss eine nicht ganz kleine Menge an Papierschnipseln aus dem Container gelangt sein, die mühevoll wieder zusammengesammelt bzw. zusammengekehrt werden mussten. Vielen Dank insoweit an unseren Mitvolleyballer Ralf K.!

Abschließend kann gesagt werden, dass sich die Sammlung mal wieder für uns gelohnt hat. Vielen Dank an alle, die Papier und Kartonagen bei uns abgegeben haben und natürlich vielen Dank an alle Helfer und alle, die uns sonst noch unterstützt haben!

Und da wir an dem letzten Samstag gerade so schön fleißig waren und auch das Wetter gut war, haben drei „Mann“ gleich noch das Beachvolleyballfeld abgebaut.


Unsere Trainingszeiten in der Halle:
dienstags 20:30 – 22:30 Uhr
freitags 20:15 – 22:15 Uhr

Coronabedingt ist die Teilnehmerzahl für das Training begrenzt und es ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Mitglieder können sich über die bekannte WhatsApp-Gruppe anmelden. Nicht-Mitglieder können sich bei Interesse per Mail über die Homepage der SG Tairnbach, Rubrik Volleyball, bei den Abteilungsleitern melden.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.