SG Tairnbach – FC Frauenweiler 2:0

Am Sonntag folgte das mit Spannung erwartete Match unter den Augen unseres DFB-Vizepräsidenten Ronny Zimmermann gegen den Tabellenführer und Meisterschaftsanwärter aus Frauenweiler. Die Gäste, die zuvor alle ihre Spiele gewannen, wurden allerdings während der gesamten Begegnung ihrer Favoritenrolle nicht gerecht. Dies lag allerdings auch an unseren Jungs, die auf unserem oberen, großen Platz wie befreit aufspielten und dem Gegner über die gesamte Partie Paroli bot.In der ziemlich ausgeglichenen Begegnung hatte unsere Elf eindeutig die Mehrzahl an Torgelegenheiten und ging nach etwa 20 Minuten nach einem Foul des Torhüters an Jonas durch einen von Carsten verwandelten Elfer in Führung. Nach einem tollen Angriff über die rechte Seite setzte sich Carsten durch und der genesene Maxi schob kurz vorm Seitenwechsel zum 2:0 ein.
In der 2. Hälfte konnte sich in einer umkämpften Begegnung der Tabellenführer nur selten in der Spitze durchsetzen, sodass Amos sein Gehäuse souverän sauberhalten konnte. Am Ende war der SG-Sieg absolut verdient und Frauenweiler musste erstmals Punkte dem Gegner überlassen.

Vorschau

Am kommenden Dienstag, den 12.10., steht das nächste schwere Spiel auswärts beim Heidelberger SC an. Der HSC ist neben Frauenweiler einer der Topfavoriten auf den Aufstieg. Mit einer ähnlichen Leistung wie gegen Frauenweiler sollte auch dort ein Punktgewinn für unsere Mannschaft möglich sein.


Der Anpfiff in Heidelberg erfolgt um 19.30 Uhr.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.