Nachlese Sommerfest 2015

Die Sonne schien das ganze Wochenende und wurde lediglich am Sonntag von zwei Schauerperioden unterbrochen. Sehr gute Bedingungen für das Sommerfest der SG Tairnbach, das am letzten Wochenende bei den Sportanlagen stattfand. Die Aktiven kamen jedenfalls nicht zu kurz und den zahlreichen Gästen wurde gute Unterhaltung geboten.

Der Samstag steht ganz im Zeichen der Turniere: Bereits am Morgen stellten sich die Mannschaften zum Beachvolleyball-Grümpelturnier ein. Bei acht gemeldeten Mannschaften ist ein früher Start notwendig, um noch bei Tag den Sieger zu ermitteln. Da zwei Mannschaften kurzfristig absagten, wurde von der Turnierleitung der Spielmodus geändert: Es durfte jede Mannschaft gegen jede antreten. Alle waren konzentriert, mit Leidenschaft und mit Spaß bei der Sache. Nach hochklassigen Spielzügen und einem langen und fairen Turnierverlauf durfte sich das Team „Sparkasse Heidelberg“ vor „San(d)sibar“ Sieger nennen.

Am Nachmittag zeigten die AH-Fußballer in einem interessanten Turnier, was sie noch drauf haben. Lediglich das Fußballfeld wird für diese Spiele auf ein sogenanntes Kleinfeld reduziert, damit den nicht mehr ganz so jungen nicht so schnell die Puste ausgeht. Es gewann die SG Tairnbach vor der SG Dielheim und der DJK Balzfeld. Nach diesen sportlichen Highlights des Tages wurde bis in den Abend hinein bei Musik mit DJ gefeiert.

Zwar nicht ganz so sportlich aber nicht minder beeindruckend waren die Schlepper, die auf dem Hartplatz aufgefahren waren. Nach einer Idee von einigen Traktorenliebhabern der SG fanden sich am Samstagnachmittag ungefähr dreißig Tairnbacher Schlepper aller Kategorien auf dem Sportplatz ein – ein beeindruckendes Aufgebot!

Es ist eine schöne Tradition, dass der zweite Tag des Sommerfests, der Sonntag, mit einem Gottesdienst unter der Pergola auf dem SG-Gelände beginnt. Zeit zum Innehalten, zum Danken, und um für gutes Wetter und faire Wettkämpfe zu bitten. Die sollten nach dem Gottesdienst auch gleich beginnen. Regnete es vorher noch, gab es hinterher lediglich noch hohe Luftfeuchtigkeit, was für die Läufer eine Herausforderung bedeutete. Dennoch konnten die Teilnehmer des Tairnbacher Sommerlaufs es kaum erwarten, dass der Startschuss fällt. Auf der 10-km-Strecke fühlen sich die Profis zu Hause. Wer es kürzer mag, der wählte die fünf Kilometer, die außerdem auch gewalkt werden konnten. Über den Sommerlauf und die Ergebnisse werden wir in der nächsten Ausgabe ausführlicher berichten. Die Bambiniläufe führten unsere jüngsten Talente an das Laufen heran. Die Runden über den Sportplatz wurden begeistert gedreht. Jeder ist ein Sieger!

Der Nachmittag stand ganz im Zeichen der Vielfalt. Es fanden einige Fußballspiele der Nachwuchsfußballer statt: Zunächst durften die Bambini von Tairnbach und Rettigheim ihr Können unter Beweis stellen. Später spielte die B-Jugend der Jungen einen engagierten Fußball. Hier traten die Jungs der SG Mühlhausen/Rettigheim/Tairnbach 1 gegen die SpVgg Baiertal an. Einzigartig und besonders war das Spiel der C-Jugend Mädchen des SV Zeutern gegen die Mädchen der TSG Hoffenheim. Die SG Tairnbach bedankt sich herzlich bei ihren Gastmannschaften. Sie haben das Fest bereichert.
Auch am Nachmittag, jedoch in der Sporthalle, fanden die Vereinsmeisterschaften im Turnen statt. Über den tollen Wettkampf berichten die Turner in einem separaten Artikel.
Vorführungen im Fahrrad-Trial-Fahren und im Bogenschießen rundeten das Nachmittagsprogramm ab. Hier dankt die SG den Fahrradfahrern des Bike Action Team Rauenberg und den Bogenschützen des SV Tairnbach für die interessanten Beiträge. Sport ist eben vielfältig. Zum Abschluss und letzten Höhepunkt spielten am späten Sonntagnachmittag die SG Tairnbach gegen den FV Nußloch 2. Zwar verlor die SG Tairnbach mit 1:7, dennoch konnten in diesem Spiel wertvolle Erfahrungen für die anstehende Runde gesammelt werden.

Es war wieder ein rundum gelungenes Fest. Ein großer Dank gebührt allen, die aktiv zu diesem Sommerfest beigetragen haben, sowohl sportlich als auch als Helfer oder Sponsoren. Namentlich genannt seien Christine, Katja und Marion, die das Fest hervorragend organisiert haben. Wir freuen uns auf das nächste Sommerfest 2016.

Hier geht es zu den Bildern

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.