SG Tairnbach – VFB Wiesloch 5:2


Gelungener Saisonstart

Trainer Ralf Mayer konnte im 1. Verbandsspiel eine nominell starke Truppe aufbieten, die aber für den ersehnten Erfolg hart arbeiten musste. Denn nach dem frühen 1:0 durch einen Kopfball von Mitja machte sich unsere Elf das Leben selbst schwer. Statt einer mehrmals möglichen höheren Führung, fing man sich kurz vorm Seitenwechsel nach einem unnötigen Freistoß und halbherzigem Defensivverhalten den Ausgleich ein und baute somit den bis dahin harmlosen Gegner auf. Nach dem Seitenwechsel ging die SG zielstrebiger zu Werke und prompt erzielte Alex nach schönem Angriff, die erneute Führung. Aber bereits im Gegenzug ließ sich unsere Abwehr nur allzu leicht düpieren und musste wiederrum den Ausgleich hinnehmen. Der Schock saß zunächst tief, aber unsere Jungs probierten bei hohen Temperaturen alles und die junge VFB – Elf kämpfte aufopferungsvoll. So dauerte es bis Mitte der 2. Hälfte bis Carsten mit einem Doppelpack unser Team erlöste. Gegen Ende der Partie versenkte der eingewechselte Lukas überlegt das Leder zum 5:2 Endstand im VFB – Tor. Bemerkenswert und erfreulich nach einer durchwachsenen Vorbereitung war die Einstellung mehrere angeschlagenen und verletzten Spielern, wie Steffen, Tariq und Alexander, die trotz enormen Trainingsrückstands sich zur Verfügung stellten, aufliefen und tadellose Leistungen ablieferten. Solcher Teamgeist ist gefordert, will man Erfolg haben.

Am kommenden Sonntag wird dieser Teamgeist in Rauenberg erneut gefordert sein. Hoffen wir, dass der Trainer erneut genügend Spieler zur Verfügung hat und die Defensive sich nach und nach stabilisiert, dann sollte auch dort etwas drin sein.

Der Anpfiff erfolgt bereits um 12. 45 Uhr in Rauenberg,

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.