SG Tairnbach – FG Rohrbach 1:3

Ganz bittere Heimniederlage

Dass unser kleiner Platz beim Flutlichtspiel am Donnerstag-Abend den robusten und körperlich überlegenen Gästen entgegen kommt, war uns bereits zuvor klar.  So kam in der aüßerst hart geführten Begegnung über die gesamte Spielzeit nur wenig Spielfluss auf, denn durch viele Fouls gab es eine Menge Unterbrechungen. Das Spiel war in der 1. Hälfte meist ausgeglichen und es gab hüben und drüben nicht viele Torgelegenheiten. Tairnbach konnte durch einen direkt verwandelten Freistoß durch Carsten, den der Gästekeeper durchrutschen ließ, etwas glücklich in Führung gehen. Die 2. Halbzeit begann unsere SG stark und vergab durch Carsten und Patrick 2 Hundertprozentige Chancen zur Vorentscheidung. Die kämpferisch starken Gäste gaben allerdings nie auf und konnten durch eine starke Aktion ausgleichen. Allerdings hatte der Schütze (einer der besten Stürmer der Liga, leider auch einer der unsportlichsten) nur wenige Minuten zuvor Glück, dass seine üble Tätlichkeit zu keinem Feldverweis führte (der Schiri übersah diese Aktion). Danach kippte das Match zusehends in Richtung der Heidelberger. Unsere Elf ließ sich immer mehr den Schneid abkaufen und konnte nicht genug dagegen halten. So konnte die FG sogar noch kurz vorm Ende und in der Nachspielzeit das Spiel zu ihren Gunsten drehen, was letztlich auch nicht unverdient war. Einige gestandene Leistungsträger brachten an diesem Abend leider ihre PS nicht auf den Platz. Allerdings hatten unsere Jungs auch etwas Pech und haderten nicht zu Unrecht mit dem Unparteiischen. Nicht nur die Tätlichkeit blieb ungeahndet, auch bereits in der 1. Halbzeit mähte ein bereits verwarnter FG-Verteidiger Patrick um, als dieser nach einem Konter Richtung Tor stürmte. Unverständlicherweise führte diese Aktion zu keiner Gelb-rote Karte. So heißt es für unsere Spieler den Mund abwischen und es nächste Woche besser machen.

Vorschau

Diesen Mittwoch spielen wir zuhause gegen den VFR Walldorf II um 19.45 Uhr. Diese 3 Punkte sind natürlich Pflicht, denn am nächsten Mittwoch, den 6. November kommt es zum Lokalderby gegen die DJK Balzfeld. Natürlich birgt diese Begegnung eine gewisse Brisanz. Balzfeld ist aus der B-Klasse abgestiegen und kämpft ebenso wie unsere SG um den Anschluss an die Tabellenspitze. Der Anstoß erfolgt um 20 Uhr in Horrenberg

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.