SG Tairnbach – TSV Handschuhsheim 7:3

Torfestival in Tairnbach. Nach der unglücklichen Niederlage eine Woche zuvor in Leimen zeigte unsere Mannschaft eine tolle Reaktion und gewann bei sommerlichen Temperaturen und vor einigen Zuschauern hochverdient.

Dabei war der Start in die Begegnung alles andere als optimal. Nach wenigen Minuten hatte unsere Elf Glück, dass ein Schuss von einem der gefährlichen Gästestürmer nur am Pfosten und nicht im Tor landete. Danach fing sich unser Team allmählich und fand immer besser ins Spiel. Nach etwa 20 Minuten schoss Axel seine Farben nach einem guten Spielzug in Führung. Nun ging es Schlag auf Schlag und innerhalb von 5 Minuten erzielte unsere Mannschaft drei weitere Treffer. Nach einer kurz ausgeführten Ecke konnte Steffen mit einem strammen Schuss auf 2:0 erhöhen und Axel konnte zwei weitere schöne Tore erzielen und damit auf 4:0 stellen. In dieser Phase war gefühlt jeder Schuss ein Treffer. Nach dem zwischenzeitlichen 4:1 Anschlusstreffer konnte Jonas noch vor der Pause den alten Abstand wieder herstellen und schoss das 5:1, was gleichzeitig den Pausenstand darstellte.

Unmittelbar nach der Halbzeit traf Axel, der einen Sahnetag erwischte, mit seinem 4. Treffer zum 6:1. Damit war den Gästen der Stecker gezogen und das Spiel endgültig entschieden. Mit einem Elfmeternachschuss konnte Carsten, der nach seinem Urlaub unser Offensivspiel merklich belebte, gar auf 7:1 erhöhen. Spätestens jetzt schaltete unsere Elf ein paar Gänge runter und ging in den Verwaltungsmodus über. Die Gäste schwächten sich circa 20 Minuten vor Ende durch eine kuriose Gelb-Rote Karte noch selbst. Trotz Unterzahl konnte Handschuhsheim in den letzten 10 Minuten durch Fehler in unserer Defensive noch zwei Treffer erzielen und den 7:3 Endstand herstellen. Unser Torwart Marcel Haar konnte an den jeweiligen Gegentoren nichts ausrichten und machte insgesamt ein sehr gutes Spiel. Neben Marcel feierte auch dessen Bruder Lucas sein Debüt für die SG!

Am kommenden Sonntag, den 12.09., erwartet uns auswärts beim ASC Neuenheim 3 auf Kunstrasen eine ganz schwere Aufgabe. Der Gegner ist genau wie wir ebenfalls mit zwei Siegen aus drei Spielen gestartet und verlor lediglich gegen den Aufstiegsmitfavoriten aus Frauenweiler knapp. Nichtsdestotrotz sollte bei einer ähnlichen Leistung und Einsatzbereitschaft unserer Mannschaft wie gegen Handschuhsheim auch dort etwas zu holen sein.

ACHTUNG: Der Anpfiff in Neuenheim erfolgt bereits um 11 Uhr!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.