VFB Leimen ll – SG Tairnbach 1:3

Beim Nachholspiel in Leimen unter Flutlicht sahen die Zuschauer eine ausgeglichene 1. Halbzeit. Die SG war zwar feldüberlegen und hatte mehr Ballbesitz, konnte sich allerdings kaum Torchancen erspielen.Im zweiten Durchgang wurde unsere Elf zielstrebiger und Neuzugang Daniel Bender konnte durch einen abgefälschten Schuss aus der zweiten Reihe den Führungstreffer erzielen. Nach einem Foul an Robin im Strafraum erhöhte Carsten per Strafstoß auf 2:0. Anschließend ging unsere Mannschaft fahrlässig mit ihren Torchancen um bzw. der starke Leimener Torwart vereitelte weitere Gegentreffer. Aus dem Nichts konnte die Leimener Reserve 10 Minuten vor Schluss durch ein schönes Tor auf 2:1 verkürzen und plötzlich war wieder Spannung im Spiel. Den Schlusspunkt setzte allerdings erneut Daniel Bender, der ein starkes Debüt feierte und in der Nachspielzeit den 3:1 Endstand herstellte. Unter dem Strich war der Auswärtssieg hochverdient.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.